Springe zum Inhalt

Das FachFrauenNetzwerk e.V. 

Ein Netzwerk von FachFrauen für FachFrauen

Der Verein bietet eine Vielzahl von Vorteilen und fördert die berufliche Selbstständigkeit von Frauen. Dabei verknüpft das Netzwerk Fachkompetenz, persönliche Qualifikation und Professionalität der Unternehmerinnen mit guten Beziehungen, der Weitergabe von Wissen und gegenseitigen Empfehlungen. Weiterlesen:

Corona-Info zu unseren Veranstaltungen

Liebe FachFrauen,

wir alle erleben seit Mitte März 2020 ein Auf und Ab.  Da unsere Veranstaltungslocation – das Hotel Hax in Groß-Umstadt – als Gastronomiebetrieb im November 2020 schließen musste, gehen wir vorerst wieder online.

Unsere Mitgliederversammlung für 2019/2020 wird voraussichtlich im Herbst 2021 stattfinden. Nähere Infos bekommt Ihr fristgerecht. Wir werden Euch auch weiterhin interessante Themen anbieten und halten Euch auf dem Laufenden. Nutzt die aktuellen Angebote in 2021, um Euch gerade in diesen Zeiten weiterzubilden und gute Kontakte zu halten!

Und natürlich – bleibt gesund!

10 Erfolgsgeschichten – FachFrau Sabine Berg ist mit dabei!

Die 3. Folge des Buches „Wege zum Erfolg – Vordenker – Vormacher – Vorbilder“ ist im Juni 2021 erschienen. Darin werden 10 Unternehmer*innen mit ihren Erfolgsgeschichten präsentiert. Dabei ist auch FachFrau und Vorstandsfrau Sabine Berg.

„Ich liebe Sprache, Sprechen, Wortwitz und singe für mein Leben gern. Da lag es nahe, dass ich Stimme und Sprache kombiniere, um meine Kunden zu einem stimmigen Auftritt und publikumswirksamer Präsenz zu verhelfen. Und ich bin auch die Stimme meiner Kunden. Ich bin eine Universalübersetzerin … und übersetze Wünsche in Tun, Stimme in Atmosphäre, Gefühle in Klänge, Ideen in treffende Pitches und Aufregung in Überzeugungskraft.“, so lautet der Einleitungstext der Erfolgsgeschichte von Sängerin, Trainerin und Sprecherin Sabine Berg.
Hier kann man das Buch bestellen: ISBN -978-3-948606-05-3

Falls eine der FachFrauen an einer Beteiligung an einer der nächsten Ausgaben interessiert ist, kann Sabine Berg gern den direkten Kontakt zu Axel Kahn, einer der Netzwerker in Deutschland, herstellen! Bei Interesse Mail an: sabinetberg@thala-beratung.de

Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung im Kabinett beschlossen

Digitale Technologien sind Bestandteil unseres Alltags geworden. Sie verändern unsere Arbeitswelt, unsere Kommunikation, unser Zusammenleben in Familie und Gesellschaft. Die Frage, wie die Digitalisierung geschlechtergerecht gestaltet werden kann, um Frauen und Männern gleiche Verwirklichungschancen zu bieten, steht im Mittelpunkt des Dritten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung, den das Kabinett beschlossen hat.

Das Gutachten „Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten“ umfasst 101 Handlungsempfehlungen, die sich an die Politik in Bund, Ländern, Kommunen sowie die Zivilgesellschaft richten.

Ein Punkt lautet: Wenn mehr Frauen in der Digitalbranche gründen, bestimmen sie mit, welche Innovationen sich dort durchsetzen. Hinter 70 Prozent aller Gründungen in der Digitalbranche stehen reine Männerteams. Damit mehr Frauen gründen, brauchen sie Unterstützung, einen besseren Zugang zu Kapital und vor allem mehr Sichtbarkeit durch Kampagnen. Hauptgrund ist ein altbekannter für Frauen in Führung: die schwierige Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hier geht es zum Bericht