Aktuelles

Willkommen beim FachFrauenNetzwerk!

Frauen UNTERNEHMEN was – Beratungstag für Gründerinnen, Unternehmerinnen und Nachfolgerinnen

Das FachFrauenNetzwerk e.V. veranstaltet am Freitag, den 13. September von 10 bis 18 Uhr, einen Beratungstag für Gründerinnen, Unternehmerinnen und Nachfolgerinnen. Angeboten wird ein kompaktes Programm, bei dem sich interessierte Frauen mit acht Vorträgen über die Themenbereiche „Basiswissen & Kundengewinnung“ und „Marketing und Kommunikation“ informieren können. Es referieren die Expertinnen: Elke Petry, Sabine Berg, Birgit Lode, Stefanie Wagner, Martina Noltemeier, Gundula Pause und Rebekka Degott. Anschließend ist es möglich, Einzelberatungen bei den Referentinnen zu vereinbaren. Der Beratungstag kostet 28 Euro und findet im Kulturzentrum Agora in der Erbacher Straße 89 in Darmstadt statt.

Anmeldungen per Mail bis 29. August an: info@fachfrauennetzwerk.de

Freitag, den 13. September, 10-18 Uhr, Agora Kulturzentrum, Erbacher Straße 89, 64287 Darmstadt

Hier zum Programm:

Block 1:

„Basiswissen & Kundengewinnung“

3-2-1 – Einfach gründen

(Text folgt in Kürze)

Denkwürdiger Auftritt – Mit Leichtigkeit Menschen gewinnen

Um den überzeugenden Elevator Pitch geht es im Vortrag von Sabine Berg. Die Beraterin & Coach zu Stimme, Präsenz & Kommunikation, die regelmäßig in ihrem Videoblog SprechZeuX Tipps für den denkwürdigen Auftritt gibt, spricht über die überraschend andere Präsentation. Denn das Andere bleibt im Gedächtnis. Damit Menschen uns zuhören wollen, müssen wir von Beginn an ihre Neugier wecken und denkwürdig sein. Sabine Berg gibt Tipps für einen gelungenen Erstkontakt, damit aus Kontakten auch Kunden werden.

Selbständig: Aber SICHER!

„Erst mal schauen, wie es mit der Selbständigkeit läuft, bevor ich ans Sparen für die Zukunft oder Absicherung im Krankheitsfall denke“. Vermögensberaterin Birgit Lode empfiehlt jedoch, das Thema Vermögensaufbau und -Absicherung, vor allem die damit verbundenen Kosten, von Beginn an in die Planung mit einzubeziehen. Eine umfassende Analyse und Beratung gleich zu Beginn der Gründungs- bzw. Anfangsphase bietet neben Klarheit, individuelle und flexible Lösungen für eine sorgenfreie Selbständigkeit und eine finanziell unabhängige Zukunft.

 

Block 2:

Marketing & Kommunikation

Marketing = Marktorientiertes Handeln = Unternehmerinnenprinzip

Was macht einige Unternehmen erfolgreicher als andere, obwohl sie ähnliche Produkte anbieten? Wie kann ich mit gutem Marketing langfristig meinen Erfolg sichern? Das sind Fragen, die sich viele Unternehmerinnen, stellen – besonders in der Gründungs- oder in Veränderungsphasen. Die konsequente Ausrichtung auf den Markt – und vor allem das Wie, Wo und Wann – ist das Erfolgsrezept. Doch wie macht man Marketing zum Unternehmerinnenprinzip und welche Instrumente kann man einsetzen? Stefanie Wagner gibt einen Überblick über die zielführende Anwendung des Marketing-Mix.

Pressearbeit – Wie komme ich in die Medien?

Mit der Frage, wie sich Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen effektiv in den Medien präsentieren können, beschäftigt sich der Vortrag von Martina Noltemeier. Die freie Journalistin und PR-Beraterin, die u.a. bei einem Darmstädter Stadtmagazin tätig ist, referiert über professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Welche Faktoren machen Meldungen interessant und sorgen dafür, dass diese nicht im Papierkorb der Journalisten landen? Frau Noltemeier gibt Tipps, wie man eine Pressemitteilung optimal gestaltet.

Digitale Präsenz – Webauftritt professionell gestalten

Ein informativer und ansehnlicher Internetauftritt ist heute für Selbstständige unerlässlich. Die professionelle Selbstdarstellung, Informationen über Angebot und Räumlichkeiten, eine Bildergalerie und eventuell ein Kalender geben einen Eindruck und runden das Bild ab. Hilfreich ist eine Suchfunktion und eine Straßenkarte unterstützt die räumliche Orientierung. Übersichtlichkeit und klare Strukturen erleichtern möglichen Interessenten einen schnellen Überblick. Lassen Sie sich von Gundula Pause aufzeigen, wie Ihr Unternehmen sich im Web präsentieren könnte.

 Analoge Präsenz – Werbematerial professionell gestalten

Eine Visitenkarte – ein kleines Stück Papier, das von den Online-Medien abgelöst wurde und im digitalen Zeitalter keine Anwendung mehr findet? Das stimmt so nicht! Eine Visitenkarte ist der erste Eindruck und der individuell gestaltete Wert des Unternehmens. Sie ist eine Verkaufshilfe, die sich sehen aber auch fühlen und sogar riechen lässt. Es spricht also Einiges dafür, sich dieses sowie weitere Printmedien mit Rebekka Degott genauer anzusehen und Tipps zur professionellen Gestaltung zu bekommen.

Link zum Veranstaltungsflyer

Zu unserer Datenschutzerklärung

Sie erhalten regelmäßig Einladungen und Informationen vom FachFrauenNetzwerk e.V. Nun ist am 25. Mai 2018 die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten (vgl. https://eu-datenschutz.org/). Darin werden auch Vereine verpflichtet, transparent mit den personenbezogenen Daten, die im Verein verarbeitet werden, umzugehen. Die Datenschutzerklärung des FachFrauenNetzwerk e. V. soll Sie darüber aufklären, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Sie soll einfach lesbar und verständlich sein. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Unsere Website kann von Nutzern über einen verschlüsselten Server geöffnet werden. Sie müssen in der Adresszeile nur https://fachfrauennetzwerk.de eingeben.

 

< Dezember 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
         
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31